SAP arbeitet an Verhaltenskodex für das virtuelle Gehirn

Ein spannendes Thema: SAP arbeitet an einem Regelwerk für den Umgang mit digitalen Assistenten, künstlicher Intelligenz und Machine Learning. Der Durchbruch der künstlichen Intelligenz steht vor der Tür, um so wichtiger ist es, zu definieren, wie wir damit umgehen wollen.

Das Handelsblatt zum Thema:

Mit dem Durchbruch der künstlichen Intelligenz entscheiden Maschinen immer öfter über Menschen. SAP arbeitet nun an einem Verhaltenskodex für den richtigen Umgang mit der Technologie, um ein Kernproblem zu lösen.

Artikel aus dem Handelsblatt: „SAP zieht Grenzen für das virtuelle Gehirn“

How to make the HIPPO fly?

Überall heißt es, dass Führung sich verändern muss, demokratischer werden soll, Hierarchien abbauen muss. In jedem Unternehmen gibt es drei relevante Ebenen der Führung: Die Hierarchie-, die Entscheidungs- und die Legitimationsebene. Alle drei prägen die Kultur eines Unternehmens und letzten Endes maßgeblich dessen Erfolg.

Im Artikel der „Welt“ wird anschaulich beschrieben, wie traditionelle Strukturen zum Bremsklotz für Innovation werden können:

Eindrucksvolle Manager müssen hautnah in Innovationsprozesse eingebunden werden. Das „Flusspferd-Modell“ beschreibt, dass sich eine Organisation eher auf den menschlichen Instinkt als auf Daten im Entscheidungsprozess verlässt.

Link zum Artikel: Wie man ein Nilpferd zum Fliegen bringt